Aus dem Newsletter des Wirtschaftsministers von Rheinland-Pfalz (Mai 2018):

Unternehmerschulen als Instrument der Wirtschaftsförderung

Sie unterstützen branchenübergreifend die kommunale Wirtschaftsförderung in deren Aufgaben der Gründungsförderung, Bestandsbetreuung sowie in ihren Beiträgen zur Verbesserung der Existenz- und Zukunftschancen für Klein- und Mittelbetriebe.

Es gilt, die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft zu optimieren, um infolge der unternehmerischen auch die kommunalen Aufgaben besser erfüllen zu können. Die Wirtschaftsforschung diagnostiziert als Hauptproblem der Wirtschaft eine unzureichende Führungsfähigkeit. Daher ist eine umfassende „Professionalisierung“ der Inhaber/Geschäftsführungen erforderlich. Durch Verbesserung der Führungs-, Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit durch die Unternehmerschulen werden Arbeitsplätze gesichert, Insolvenzrisiken vermindert und die Anzahl der „Abbrecher“ nach einer Existenzgründung reduziert. Wirtschaftsförderer in RLP z.B. in den Kreisen Ahrweiler, Cochem-Zell, im Rhein-Lahn-Kreis, in Wittlich oder Andernach nutzen die Unternehmerschule jeweils unter dem Namen des Kreises bzw. der Stadt in Kooperation mit dem NIW-INSTITUT e.V., da das Institut für sich keinen wirtschaftlichen Zweck verfolgt, für die Wirtschaftsförderung kein finanzieller, personeller oder zeitlicher Aufwand anfällt und die gesamte Organisation inklusive Schulleitung und Trainer aus der jeweiligen Gebietskörperschaft durch NIW zur Verfügung gestellt werden. Die Wirtschaftsförderung erkennt für sich eine deutliche Image- und Akzeptanzverbesserung in Wirtschaft und Politik. Man beurteilt Qualifikation der Trainer sowie die unternehmerischen und volkswirtschaftlichen Effekte in jeder Hinsicht als überzeugend.

Die Schule beinhaltet einen 10-Tage-Kursus, jeweils 1 Tag im Monat, samstags von 9.00 bis 16.00 Uhr. Der Teilnehmerkreis ist auf maximal 10 Personen (Unternehmer, Nachfolger, Gründer) begrenzt, die Gebühr beträgt 195 € pro Tag inkl. Beköstigung und sofort umsetzbaren Unterlagen. Das Institut und die Schule finanzieren sich ausschließlich über die Mitgliedsbeiträge der 100 Trainer sowie die Seminargebühren der Teilnehmer/innen. Das Institut verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung. Über 1000 Unternehmer/innen haben die Unternehmerschule erfolgreich absolviert und schaffen im Schnitt 1,5 zusätzliche Arbeitsplätze.

Info direkt beim NIW- INSTUT e.V. oder über den Landesbeauftragten Rheinland-Pfalz Dr. Wolfgang Herz, Unternehmerschule Ahrweiler, Tel. 02641-359 790