Das Wichtigste aus der Jahreshauptversammlung des NIW vom 16. März 2019

Im Vergleich zum Vorjahr können die Mitgliedszahlen leicht nach oben korrigiert werden. Aktuell verfügt das Institut für integrative Wirtschaftsförderung e.V. über 130 Dozenten/Schulleiter.

Neben weiterer Mitgliederwerbung legt der Verein einen Schwerpunkt auf den Ausbau der Unternehmensschulen u. a. in Hessen mit derzeit 15 geplanten Schulen sowie 10 Schulergänzungen in Nordrhein-Westfalen. Damit sind in Nordrhein-Westfalen insgesamt 32 Schulen, in Hessen 15 Schulen, in Rheinland-Pfalz zehn Schulen und in Baden Württemberg eine Schule in Betrieb oder im Aufbau. Zudem sind Unternehmerschulen in Niedersachsen sowie weitere für Baden Württemberg geplant.

Der Vorstand wurde wie folgt neu gewählt:

  1. Vorsitzender:    Peter Müller
  2. Vorsitzender:    Olaf Dierig

Kassenwart:      Thomas Sültenfuß

Schriftführerin:   Ulrike Dierkes

Beisitzer:            Konrad Lüke, Joachim Hugot, Dr. Wolfgang Herz, Bastian Sens

Die Kassenprüfung ergab keine Beanstandung und der Vorstand wurde gemäß § 9 der Satzung entlastet.

Herr Bastian Sens forciert derzeit den Aufbau der Unternehmer-Schule online als Ergänzung zu den Präsenzschulen.